weather-image
GfK Entertainment

Kaum Bewegung in den Musikcharts

Ed Sheeran kann keiner: Sowohl bei den Alben als auch bei den Singles dominiert er die Offiziellen Deutschen Charts auch in dieser Woche.

Ed Sheeran
In Deutschland unschlagbar: Ed Sheeran. Foto: Daniel Reinhardt Foto: dpanitf3

Baden-Baden (dpa) - Das neue Jahr geht so weiter, wie es anfing und wie das alte aufgehört hat: Der britische Popstar Ed Sheeran dominiert die offiziellen deutschen Musik-Charts.

Anzeige

Sein Album «÷» (sprich: Divide) steht ebenso an der Spitze wie die Single «Perfect», wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte. In den Album-Charts folgen auf den Rängen - ebenfalls wie in der Vorwoche - Peter Maffay («MTV Unplugged»), Helene Fischer («Helene Fischer») und Santiano («Im Auge des Sturms»). Der Soundtrack zum Musicalfilm «The Greatest Showman» mit Hugh Jackman in der Hauptrolle stürmt von Nummer 49 auf Platz fünf. Höchster Neueinsteiger bei den Alben ist die schwedische Black-Metal-Kombo Watain mit «Trident Wolf Eclipse» auf Platz sechs.

Bei den Singles liegt nach Sheeran auf der Eins wie in der Vorwoche der Rapper Bausa («Was du Liebe nennst»). Ansonsten konkurriert sich Sheeran selbst: Das Lied «River» - Sheeran zusammen mit Eminem - steigt von Rang fünf auf Platz drei. Höchster Neueinsteiger in den Single-Charts ist auf Platz 16 das Titellied des kommenden Blockbusters «Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust» (Kinostart 8. Februar) - das von Liam Payne & Rita Ora gesungene «For You (Fifty Shades Freed)».