weather-image

Kantersieg am Riedherrn

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die D-Junioren des FC Bischofswiesen besiegten den TSV Berchtesgaden mit 11:0. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Bischofswiesen – Eine Demonstration ihrer fußballerischen Überlegenheit bewiesen die D-Junioren des FC Bischofswiesen im Lokalderby gegen die Buben des TSV Berchtesgaden. Am Ende reichte es für ein 11:0.


Die Platzmannschaft war ihren Gästen von der Breitwiese in allen Belangen weit überlegen und so ging sie auch schon bald in Führung. Bis zur Halbzeitpause fielen in regelmäßigen Abständen weitere Treffer zum 5:0-Zwischenstand für den FC Bischofswiesen. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste etwas besser mit, die Raumaufteilung klappte jetzt einigermaßen und es gelangen auch ein paar schöne Spielzüge. Doch der Ehrentreffer wollte nicht fallen. Vielmehr nutzten die Bischofswieser jetzt jeden Fehler der Berchtesgadener aus und erzielten im zweiten Durchgang ein halbes Dutzend Treffer zum 11:0-Endstand. Dabei zeigten die D-Kicker des FCB einige gekonnte Spielzüge. Allen voran krönte Stefan Damböck seine gute Leistung mit vier Treffern.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit klappte die Raumaufteilung der TSV-Buben besser und es gelangen phasenweise schöne Spielzüge. Einen durchaus verdienten Ehrentreffer ließ jedoch die sichere FCB-Abwehr nicht zu. Im Gegenteil, die Bischofswieser Buben nutzten jeden Fehler des TSV gnadenlos aus und schossen dazu schön herausgespielte Treffer zum 11:0-Endstand. Dabei krönte Stefan Damböck vom FC Bischofswiesen seine starke Leistung mit vier Treffern. »Den beiden Trainern Rocco Eidam und Otto Schierghofer bleibt noch viel Arbeit. Die Buben müssen lernen, den Raum besser zu nutzen und nicht nur neben dem Gegner herzulaufen, sondern diesen bereits bei der Ballannahme zu stören. Dies haben ihnen ihre Gegner voraus«, erklärte Jugendleiter Manfred Hajek vom TSV Berchtesgaden.

FC Bischofswiesen D-Junioren: Christoph Irlinger; Tobias Hartmann, Michael Fendt, Korbinian Hallinger, Vinzent Mielsch (1), Andreas Sellmaier (2), Stefan Damböck (4), Kevin Schwahn (3), Lukas Horstmann (1), Felix Datz, Sahil Asik, Jonas Bechtel.

TSV Berchtesgaden D-Junioren: Justin Zeiß; Tobias Resch, Jeremia Storm, Dennis Nadles, Josef Rehrl, Nico Preis, Lukas Höllbacher, Paul Eidam, Tobias Zadrasil, Max Wächter, Stefan Nagl. Christian Wechslinger

- Anzeige -