weather-image
19°

Kalenderblatt 2020: 5. Mai

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Mai 2020:


19. Kalenderwoche, 126. Tag des Jahres

Anzeige

Noch 240 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Angelus, Gotthard

HISTORISCHE DATEN

2019 - Beim Brand einer russischen Aeroflot-Maschine auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo kommen 41 der 78 Insassen ums Leben. Flug 1492 hatte kurz nach dem Start wegen technischer Probleme eine Notlandung versucht und war dabei aufgeschlagen.

2015 - Zwei Schiffe der deutschen Marine werden sich im Mittelmeer an der Rettung von Flüchtlingen in Seenot beteiligen, teilt das Bundesverteidigungsministerium mit.

2000 - Trotz Bedenken der Kirche eröffnet die katholische Laienorganisation Donum Vitae in Homburg an der Saar ihre bundesweit erste Konfliktberatungsstelle für Schwangere. Die katholische Kirche war zuvor aus dem staatlichen Beratungssystem ausgestiegen.

1990 - In Bonn treffen sich die Außenminister der USA, der UdSSR, Großbritanniens, Frankreichs, der Bundesrepublik und der DDR zur ersten Runde der »Zwei-plus-Vier-Gespräche« über die deutsche Vereinigung.

1985 - Der amerikanische Präsident Ronald Reagan besucht gemeinsam mit Bundeskanzler Helmut Kohl den Soldatenfriedhof in Bitburg. Der Besuch ist umstritten, da in Bitburg auch Angehörige der Waffen-SS bestattet wurden.

1980 - Britische Spezialeinheiten stürmen die iranische Botschaft in London und erschießen fünf Iraner arabischer Abstammung, die die Botschaft am 30. April besetzt hatten.

1955 - Das Besatzungsstatut in Westdeutschland endet mit dem Inkrafttreten der Pariser Verträge. Die Bundesrepublik Deutschland erhält ihre weitgehende staatliche Souveränität.

1945 - Das Lager Mauthausen bei Linz in Österreich, in dem zwischen 1938 und 1945 mehr als 100.000 Menschen umgebracht wurden, wird als letztes deutsches KZ durch die Amerikaner befreit. Der 5. Mai ist heute der offizielle österreichische »Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus in Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus«.

1945 - Der Oberbefehlshaber der deutschen Wehrmacht in den Niederlanden kapituliert in Wageningen. Damit enden die Schrecken der fünfjährigen deutschen Besatzung. Der 5. Mai wird zum nationalen Gedenktag der Niederlande (»Bevrijdingsdag«).

GEBURTSTAGE

1965 - Mark Keller (55), deutscher Schauspieler (»Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei«)

1950 - Barbara Salesch (70), deutsche Juristin und TV-Richterin (Fernseh-Gerichtsshow »Richterin Barbara Salesch«)

1950 - Morton Rhue (70), amerikanischer Jugendbuchautor (»Die Welle«)

1925 - Eddi Arent, deutscher Schauspieler und Komiker (»Der Hexer«, »Der Schatz im Silbersee«), gest. 2013

1910 - Leo Lionni, italienischer Kinderbuchautor, Grafiker und Maler (Bilderbücher »Frederick«, »Swimmy«, »Das kleine Blau und das kleine Gelb«), gest. 1999

TODESTAGE

2000 - Gino Bartali, italienischer Radrennfahrer, Gewinner der Tour de France 1938 und 1948 und des Giro d'Italia 1936, 1937 und 1946; hatte 1943 mitgeholfen, 800 Juden vor der Deportation zu bewahren, von der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem 2013 als »Gerechter unter den Völkern« geehrt, geb. 1914

1990 - Walter Bruch, deutscher Elektroingenieur, Erfinder des Farbfernsehsystems PAL, das sich weltweit durchsetzte., geb. 1908