weather-image

Kalenderblatt 2020: 11. März

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. März 2020:


11. Kalenderwoche, 71. Tag des Jahres

Anzeige

Noch 295 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Rosine, Ulrich

HISTORISCHE DATEN

2018 - Der chinesische Volkskongress beschließt eine Verfassungsänderung, wonach Präsident Xi Jinping unbegrenzt im Amt bleiben kann.

2015 - Der italienische Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wird im »Ruby«-Prozess um »Bunga-Bunga-Partys« und Sex mit minderjährigen Prostituierten endgültig freigesprochen.

2012 - Markus Lanz wird als Nachfolger von Thomas Gottschalk neuer Moderator der ZDF-Show »Wetten, dass..?«, teilt der Sender mit.

2005 - Der Bundestag stimmt mit den Stimmen der rot-grünen Koalition und der Unionsfraktion für eine Verschärfung des Versammlungs- und Strafrechts. Aufmärsche von Neonazis können künftig leichter verboten werden.

2003 - Mit der Vereidigung der ersten 18 Richter wird in Den Haag der Internationale Strafgerichtshof zur Verfolgung von Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit eröffnet.

1995 - Zum bis dahin größten Gipfeltreffen in der Geschichte der Vereinten Nationen kommen in Kopenhagen zu einem Weltsozialgipfel Vertreter von 185 Staaten zusammen, darunter 117 Staats- und Regierungschefs.

1990 - Als erstes baltisches Land löst sich Litauen von der Sowjetunion. Der Oberste Sowjet in Vilnius verabschiedet ohne Gegenstimmen eine Deklaration über die Unabhängigkeit von der UdSSR.

1990 - Der Christdemokrat Patricio Aylwin wird in Valparaiso als neuer Präsident Chiles und Nachfolger von General Pinochet vereidigt. Damit endet eine mehr als 16 Jahre andauernde Militärdiktatur.

1985 - Michail Gorbatschow wird nach dem Tod von Konstantin Tschernenko zum Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) gewählt.

GEBURTSTAGE

1981 - Matthias Schweighöfer (39), deutscher Schauspieler (»Schlussmacher«)

1955 - Nina Hagen (65), deutsche Rocksängerin (»TV-Glotzer«, »Bahnhof Zoo«)

1950 - Bobby McFerrin (70), amerikanischer Sänger (»Don't Worry, Be Happy«)

1950 - Jerry Zucker (70), amerikanischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor (»Die nackte Kanone«), arbeitet im Team mit seinem Bruder David

1910 - Robert Havemann, deutscher Chemiker und politischer Schriftsteller, DDR-Regimekritiker, 1976 bis 1978 unter Hausarrest (»Ein deutscher Kommunist. Rückblicke und Perspektiven aus der Isolation«), gest. 1982

TODESTAGE

1955 - Alexander Fleming, britischer Bakteriologe, Entdecker der antibakteriellen Wirkung von Penizillin 1928, Nobelpreis für Medizin 1945, geb. 1881

1950 - Heinrich Mann, deutscher Schriftsteller (»Professor Unrat oder das Ende eines Tyrannen«, »Der Untertan«), geb. 1871

Schreibwaren Miller