weather-image
16°

Kalenderblatt 2019: 26. August

0.0
0.0
Kalenderblatt
Bildtext einblenden
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. August 2019:


35. Kalenderwoche, 238. Tag des Jahres

Anzeige

Noch 127 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Gregor, Teresa

HISTORISCHE DATEN

2018 - Im sächsischen Chemnitz ziehen auf Initiative rechtsextremer Gruppen Hunderte Menschen durch die Innenstadt. Videos zeigen, wie ausländisch aussehende Menschen attackiert werden. Auslöser ist der gewaltsame Tod eines 35-jährigen Deutschen mit kubanischen Wurzeln mutmaßlich durch Asylbewerber.

2014 - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erklärt überraschend seinen Rücktritt zum 11. Dezember 2014.

2004 - Von der Wiehltalbrücke bei Gummersbach (Nordrhein-Westfalen) gerät ein Tanklastzug in Brand, nachdem er von einem Auto gerammt wurde, und stürzt 100 Meter in die Tiefe. Der Fahrer kommt ums Leben. An der Brücke entsteht ein hoher Millionenschaden.

1991 - Der erste gesamtdeutsche Duden wird nach 40 Jahren des getrennten Erscheinens in Leipzig präsentiert.

1972 - Bundespräsident Gustav Heinemann eröffnet in München die XX. Olympischen Sommerspiele.

1959 - Als erster US-Präsident besucht Dwight D. Eisenhower die Bundesrepublik Deutschland.

1921 - Rechtsradikale ermorden den Zentrumspolitiker Matthias Erzberger, der 1918 am Ende des Ersten Weltkrieges das Waffenstillstandsabkommen in Compiègne unterzeichnete.

1909 - Auf einer mehrtägigen Wanderung gerät der Lehrer Richard Schirrmann mit seiner Klasse in ein Unwetter und kann in einer Dorfschule übernachten. Dabei kommt ihm die Idee zur Gründung von Jugendherbergen.

1789 - Die Französische Nationalversammlung verabschiedet die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte.

GEBURTSTAGE

1969 - Adrian Young (50), amerikanischer Musiker, Schlagzeuger der US-Band No Doubt

1939 - Dagmar Koller (80), österreichische Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin (Musicals wie »My Fair Lady«)

1934 - Paul Gauselmann (85), deutscher Unternehmer, »Automatenkönig«

1913 - Boris Pahor (106), slowenischer Schriftsteller (»Nekropolis«)

1819 - Prinz Albert, britischer Prinzgemahl deutscher Herkunft, Ehemann der britischen Königin Victoria 1840-1861, gest. 1861

TODESTAGE

2004 - Laura Branigan, amerikanische Popsängerin (»Self Control«), geb. 1957

1944 - Hans Adam von Trott zu Solz, deutscher Diplomat und Widerstandskämpfer, in Berlin-Plötzensee hingerichtet, geb. 1909