weather-image
18°

Kalenderblatt 2014: 21. Februar

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Februar 2014:


8. Kalenderwoche

Anzeige

52. Tag des Jahres

Noch 313 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Gunthild, Petrus, Pippin

HISTORISCHE DATEN

2013 - Der Bundestag verabschiedet für die Bundestagswahlen ein neues Wahlrecht. Künftig gibt es bei Überhangmandaten für eine Partei automatisch Ausgleichssitze für die anderen Parteien.

2012 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt eine Regelung des Hamburger Nichtraucherschutz-Gesetzes für verfassungswidrig, wonach reine Schankwirtschaften getrennte Raucherräume einrichten dürfen, Speisegaststätten hingegen nicht.

2009 - Beim Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Reisebus kommen zwölf Menschen in der Slowakei ums Leben.

2004 - In Rom gründen Grüne aus insgesamt 32 Ländern die Europäische Grüne Partei.

1999 - In Berlin gehen die 49. Internationalen Filmfestspiele mit der Vergabe des Goldenen Bären an den US-Film «The Thin Red Line» («Der schmale Grat») von Terrence Malick zu Ende.

1979 - Auf der Autobahn bei Duisburg-Wedau rammt ein Schwerlast- transporter einen Brückenträger. Beim Einsturz der Brücke werden acht Menschen getötet.

1964 - Der amerikanische Spielfilm «Eine zuviel im Bett» mit Doris Day und James Garner startet in den deutschen Kinos.

1946 - Die erste Ausgabe der Wochenzeitung «DIE ZEIT» erscheint in Hamburg.

1919 - Der bayrische Ministerpräsident Kurt Eisner fällt in München einem Attentat des nationalistischen Studenten und Reserveoffiziers Anton Graf Areo auf Valley zum Opfer.

AUCH DAS NOCH

2003 - dpa meldet: Eine Flaschenpost zweier Mädchen aus dem ostwestfälischen Löhne ist in der Karibik gestrandet. Die beiden Mädchen hatten die Flasche im vergangenen Mai in die Werre geworfen und erhielten jetzt einen Brief aus Jamaika.

GEBURTSTAGE

1979 - Jennifer Love Hewitt (35), amerikanische Schauspielerin («Party of Five»)

1964 - Klaus Böldl (50), deutscher Schriftsteller («Die fernen Inseln») und Skandinavist

1944 - Ingomar von Kieseritzky (70), deutscher Schriftsteller («Da kann man nichts machen»)

1934 - Rue McClanahan, amerikanische Schauspielerin («Golden Girls»), gest. 2010

1924 - Robert Mugabe (90), simbabwischer Politiker und Staatspräsident

TODESTAGE

1999 - Gertrude Elion, amerikanische Biochemikerin und Pharmakologin, Nobelpreis für Medizin 1988, geb. 1918

1984 - Michail Scholochow, sowjetischer Schriftsteller («Der stille Don»), Nobelpreis für Literatur 1965, geb. 1905