weather-image

Käse als Unterrichtsfach

Traunstein. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr machte sich die 12. Klasse der Fachverkäuferinnen und Metzger auch heuer kurz vor Weihnachten auf eine besondere Reise. Auf Einladung der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft mit Sitz in München tauchten die angehenden Metzger und Fachverkäuferinnen in die »Welt des Käses« ein.

Unter fachkundiger Leitung von Diplom-Ökotrophologin Sonja Pfersch ging es auf Entdeckungsreise in die zum Teil noch unbekannte Materie. Nach einem umfangreichen theoretischen Einblick in die Arbeit der Landesvereinigung und viel Wissenswertem rund um Herstellung und Sortenvielfalt ging es in die praktische Umsetzung. Dabei konnten die angehenden Fachfrauen und -männer ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Anzeige

Gut beraten durch Referentin Sonja Pfersch und Metzgermeister Sebastian Krutzke, verantwortlich für die Ausbildung der Metzger und Fachverkäuferinnen an der Staatlichen Berufsschule I in Traunstein, galt es aus einem reichhaltigen Angebot dekorative und ansprechende Käseplatten zu kreieren. Natürlich war hierbei auch reichlich Gelegenheit die Köstlichkeiten einer eingehenden Sinnesprüfung zu unterziehen und so verließen die Schüler an diesem Tag die Berufsschule in jeder Hinsicht gesättigt.

Der Käse wurde zwar mehr oder weniger schnell verdaut, die Eindrücke dieses Nachmittages werden aber sicher den beruflichen Horizont noch lange bereichern. awi/fa