weather-image
23°

Kachelmanns Kampf um Schadenersatz geht weiter

Frankfurt/Main (dpa) - Jörg Kachelmann und seine Ex-Geliebte bleiben im Streit um Schadenersatz für den Wettermoderator beide hart. Eine Güteverhandlung scheiterte vor dem Landgericht Frankfurt. Kachelmann fordert mehr als 13 000 Euro für Gutachten, mit denen er sich gegen den Vorwurf der Vergewaltigung verteidigt hatte. Das Gericht werde einen neuen Verhandlungstermin ansetzen, sagte der Vorsitzende Richter der Zivilkammer. In Frankfurt traf Kachelmann nach anderthalb Jahren erstmals wieder auf seine frühere Geliebte Claudia D., die ihn der Vergewaltigung beschuldigt hatte.

Anzeige