weather-image
15°

Juncker geht nicht von Scheitern des ESM in Karlsruhe aus

Berlin (dpa) - Der Euro-Rettungsschirm ESM wird nach Einschätzung von Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker vor dem Bundesverfassungsgericht Bestand haben. Auch in Estland sei der ESM vom obersten Gericht überprüft und bestätigt worden, sagte er dem Magazin «Der Spiegel». Er gehe deshalb nicht davon aus, dass die Karlsruher Richter ihn stoppen werden. Wenig erbaut ist Juncker über die sich abzeichnende Verzögerung der Entscheidung möglicherweise bis in den Herbst hinein. Auch Unionsfraktionschef Volker Kauder räumte in der «Welt am Sonntag» ein, dass man unter zeitlichem Druck stehe.

Anzeige