weather-image
23°

Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Unser Foto zeigt das Gemälde »An der Brücke«, Landschaft mit Bachlauf vor dem Gebirge« (Foto: Giesen)

Zum 150. Geburtstag des Künstlers findet die Jubiläumsausstellung »Julius Exter (1863 bis 1939) - Der Farbenfürst« von diesem Sonntag bis Sonntag, 8. September, im Exter-Kunsthaus in Übersee, Feldwies, statt. Im ehemaligen Wohnhaus des Malers Julius Exter wird zum Jubiläum eine Auswahl der schönsten Bilder des Malers gezeigt. Die große Werkschau umfasst rund 100 Bilder aus allen Schaffensphasen des Künstlers.


Vernissage ist am Samstag um 17 Uhr. Zur Einführung sprechen die Leiterin des Exter-Hauses, Monika Kretzmer-Diepold, Dr. Elmar Schmid, der frühere Leiter der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung, der weiterhin über Julius Exter forscht, sowie Dr. Thorsten Marr, Oberkonservator der Bayerischen Schlösserverwaltung und Exter-Experte. Das Kunsthaus zusammen mit seinem wunderschönen, vom Künstler angelegten Garten wird seit seiner Eröffnung als Museum im Jahr 1980 von Monika Kretzmer-Diepold mit großem Erfolg geführt.

Anzeige

Das zeigen nicht zuletzt die von Jahr zu Jahr steigenden Besucherzahlen. Die Leiterin des Hauses ist zugleich von Anfang an Erste Vorsitzende des 1980 gegründeten Kunst-vereins »Kunsthaus Übersee-Feldwies e.V.«, der sich entscheidend um die Restaurierung des Hauses und der Bilder Julius Exters verdient gemacht hat. Bis zum 8. September ist die neue Ausstellung täglich außer montags von 17 bis 19 Uhr zu sehen. Während der Öffnungszeiten findet ein Antik- und Trödelmarkt im Kleinen Ateliergebäude des Hauses statt, dessen Reinerlös dem Exter-Haus zu Gute kommt. Nach telefonischer Anmeldung (08642/895083) kann das Haus auch für Gruppen zu anderen Zeiten geöffnet werden. gi