weather-image
15°

Japan unbeeindruckt von Verfolgung durch Chinas Kampfflugzeuge

Tokio (dpa) - Japan zeigt sich unbeeindruckt von der Verfolgung eigener Militärmaschinen durch chinesische Kampfjets in Pekings umstrittener neuer Luftraumüberwachungszone über dem Ostchinesischen Meer. Es sei dadurch nichts groß Erwähnenswertes passiert, sagte der japanische Verteidigungsminister Itsunori Onodera in Tokio. So sei zum Beispiel kein Flugzeug plötzlich näher gekommen, sagte der Minister laut japanischer Nachrichtenagentur Kyodo. Es sei wichtig, dass beide Seiten mit der Lage ruhig umgingen. China zufolge waren gestern zehn japanische Maschinen beobachtet worden.

Anzeige