weather-image
24°

Israel nennt Abkommen mit Iran "historischen Fehler"

Durchbruch
Irans Außenminister Mohammad-Javad Zarif (R) gibt zusammen mit Catherine Ashton das Ergebnis bekannt. Foto: Martial Trezzini Foto: dpa

Genf (dpa) - Nach Marathonverhandlungen ist in den Atomgesprächen mit dem Iran ein Durchbruch geschafft worden. Teheran friert vorläufig einen Teil seines Atomprogramms ein, im Gegenzug wird ein Teil der Sanktionen gegen das Land aufgehoben. Israels Regierungschef hält das Abkommen für einen "historischen Fehler".

Anzeige