weather-image
19°

Islamistenangriff auf Universität in Kenia - mindestens 15 Tote

Nairobi (dpa) - Schwer bewaffnete Islamisten haben im Südosten Kenias eine Universität angegriffen und nach Angaben des Innenministeriums mindestens 15 Menschen getötet. Etwa 65 Menschen wurden verletzt. Zeugen zufolge hatten die Täter am frühen Morgen die Moschee der Universität von Garissa attackiert und wahllos auf die Anwesenden geschossen. Später drangen sie offenbar in die Schlafsäle vor. Bis zum Mittag seien 195 Studenten gerettet worden, hieß es. Es könnten aber noch zahlreiche Menschen in der Gewalt der Extremisten sein.

Anzeige