weather-image
20°

Iran-Atomgespräche auf Mittwochmorgen vertagt

Lausanne (dpa) – Die Verhandlungen zum umstrittenen iranischen Atomprogramm sollen am Morgen fortgesetzt werden. Iranische Medien nannten als Anfangszeit 08.00 Uhr. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sagte in Lausanne: «Wir habe einiges erreicht. Ich hoffe, wir können die Arbeit am Mittwoch zu Ende führen.» Die Gespräche zwischen den Vertretern der UN-Vetomächte, Deutschlands und des Irans waren in der Nacht zunächst auch nach Ablauf der selbstgesetzten Frist um Mitternacht fortgesetzt worden.

Anzeige