weather-image
17°

Innenministerium gibt nach - Zielvereinbarung veröffentlicht

Berlin (dpa) - Nach einem Rechtsstreit hat das Bundesinnenministerium die Olympia-Ziele mit den Sportverbänden vorgelegt. Erstmals veröffentlichte das BMI damit die internen Zielvereinbarungen zwischen dem Deutschen Olympischen Sportbund und den Fachverbänden. Aus ihnen geht hervor, dass das deutsche Team bei den Olympischen Spielen in London insgesamt 86 Medaillen, davon 28 aus Gold, angestrebt hatte. Nach mehr als 80 Prozent der Entscheidungen stand fest, dass das Team diese Vorgabe klar verfehlt hat.

Anzeige