weather-image
21°

In Traunstein öffnet erstmals das Weihnachtspostamt

Traunstein. Erstmals gibt es in diesem Jahr auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt am Stadtplatz ein Weihnachtspostamt. Dort können die Kinder ihre Briefe und Postkarten an das Christkind abgeben – oder gleich direkt selber mit dem Christkind reden. Denn samstags von 14 bis 15 Uhr sowie sonntags von 15 bis 16 Uhr nimmt das Traunsteiner Christkind, die 14-jährige Sophia-Marie Huber aus Seebruck, die Weihnachtswünsche persönlich entgegen.

Der Traunsteiner Christkindlmarkt am Stadtplatz wird am Freitag eröffnet. (Foto: Reinmiedl)

Sie wird den 39. Traunsteiner Christkindlmarkt auch zusammen mit Oberbürgermeister Manfred Kösterke am kommenden Freitag, 29. November, um 17 Uhr eröffnen. Über 30 festlich geschmückte und beleuchtete Christkindlmarkthütten mit einem vielfältigen Warenangebot warten dann bis Dienstag, 24. Dezember, täglich auf die Besucher.

Anzeige

Ein weiterer Höhepunkt für die Kinder ist der Besuch des Nikolauses am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr. Neben zahlreichen Bastelaktionen verkürzen nun auch Märchenlesungen – diese finden jeden Samstag um 15 Uhr im Heimathaus statt – den Jüngsten das Warten auf das Christkind.

Es gibt auch wieder viele Veranstaltungen rund um den Christkindlmarkt. Chiemgau-Brass gibt am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Oswald ein Konzert. Karten gibt es in der Tourist-Information im Rathaus. In diesem Jahr findet auch ein Perchtenlauf der Jugendgruppe der Hochberg-Pass am Samstag, 7. Dezember, um 17 Uhr statt.

Das Weihnachtsliedersingen im Brunnenhof des Rathauses von Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern findet am Sonntag, 22. Dezember, um 18 Uhr statt, bei schlechtem Wetter ist die Veranstaltung im Foyer des Rathauses.

Es gibt auch wieder eine Wohltätigkeitstombola. Die Benefizaktion »Traunstein zeigt Stärke« wird traditionell von den Christkindlmarkthändlern mit Unterstützung der Stadt organisiert, bis zum Samstag, 21. Dezember, kann man an jedem Stand Lose kaufen. Der Erlös ist für die Initiative »Die im Dunkeln sieht man nicht« von Charlotte Wamsler. Die Verlosung ist am Samstag, 21. Dezember, um 17 Uhr auf der Christkindlmarktbühne.