weather-image

In den Gegenverkehr geraten: Unfall in Bayerisch Gmain fordert vier Verletzte

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL

Bayerisch Gmain – Vier Personen wurden am Dienstagnachmittag gegen 13.40 Uhr bei einem Frontalzusammenstoß auf der B20 in Bayerisch Gmain leicht verletzt.

Anzeige

Eine 52-jährige Pidingerin fuhr mit ihrem schwarzen Suzuki-Kleinwagen auf der B20 von Berchtesgaden kommend in Richtung Bad Reichenhall. Zwischen der dortigen Sparkasse und der Apotheke geriet die 52-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem entgegenkommenden Citroen-Kleinwagen eines 73-jährigen Münchners zusammenstieß.

Im Fahrzeug des 73-Jährigen befanden sich noch seine Tochter und die vierjährige Enkelin. Die Beteiligten wurden durch den Zusammenstoß nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes alle nur leicht verletzt. Zwei Rettungswagen-Besatzungen versorgten sie und brachten sie dann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Bayerisch Gmain war mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort, regelte den Verkehr, stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Betriebsstoffe. Durch den Einsatz der Feuerwehr war die B20 nach kurzer Zeit wieder einseitig befahrbar. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf. BRK BGL

Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL