Impfstoffe abgeben

Ursula von der Leyen
Bildtext einblenden
Ursula von der Leyen bei ihrer Rede. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa Foto: dpa

Die ganze Welt hat seit ungefähr eineinhalb Jahren dasselbe Problem: Corona. Dennoch kommen die Staaten unterschiedlich gut durch diese Krise. Deutschland und 26 andere Länder gehören zur Europäischen Union (abgekürzt: EU).


Diese Staaten stehen im Vergleich zu anderen gut da. Das sagte die mächtige EU-Politikerin Ursula von der Leyen am Mittwoch. Von zehn Erwachsenen seien in der EU sieben vollständig geimpft. Auf anderen Kontinenten sind es oft viel weniger.

Gründe dafür gibt es viele. Reichere Länder wie Deutschland können die Impfstoffe zum Beispiel leichter kaufen. Das ist ungerecht. Das weiß auch Ursula von der Leyen. Am Mittwoch versprach sie deshalb: Die EU werde bis Mitte nächsten Jahres 200 Millionen Impfstoff-Dosen an andere Länder spenden.

Ursula von der Leyen sagte außerdem: Die EU solle viel Geld für den Gesundheitsschutz ausgeben. So sollen solche Krisen wie Corona in Zukunft verhindert werden.