weather-image
15°

Hoffenheim sortiert Wiese und weitere neun Spieler aus

0.0
0.0
Aussortiert
Bildtext einblenden
Torwart Tim Wiese fährt nicht mit in Hoffenheims Trainingslager. Foto: Uwe Anspach Foto: dpa

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim greift durch und nimmt am Samstag zehn Spieler nicht mit ins erste Trainingslager in Westerburg im Westerwald.


Neben Torhüter Tim Wiese wurden Eren Derdiyok, Matthieu Delpierre, Tobias Weis, Filip Malbasic, Edson Braafheid, Luis Advincula, Afriyie Acquah, Joselu und Matthias Jaissle von Trainer Markus Gisdol zum Training in Zuzenhausen verdonnert. 20 Fußballer sind für den Aufenthalt im Westerwald eingeplant.

Anzeige

Gisdol fällte die Entscheidung nach einer umfassenden Analyse der vergangenen Saison, in der erst in der Relegation gegen den Zweitliga-Dritten 1. FC Kaiserslautern der Klassenerhalt gesichert werden konnte. «Aufgrund der Größe unseres Kaders war die Zweiteilung notwendig. Nur so können wir zielgerichtet und professionell arbeiten», sagte der 1899-Coach. «Jeder Spieler weiß, woran er ist und kann sicher sein, dass ihm bei uns ein professionelles, bestmögliches Trainingsprogramm gewährt wird», ergänzte der Leiter Profifußball, Alexander Rosen.

Erst am 8. Juli werden die noch urlaubenden Sejad Salihovic, Fabian Johnson, Kevin Volland, Eugen Polanski, Stefan Thesker, Sebastian Rudy und Neuzugang Tarik Elyounoussi (Rosenborg Trondheim) in den Trainingsbetrieb einsteigen.