weather-image

Höchster Skatepark der Welt in Bolivien eröffnet

La Paz (dpa) - In den bolivianischen Anden ist der höchst gelegene Skatepark der Welt eröffnet worden. Die Anlage nördlich von La Paz befindet sich über 3600 Meter über dem Meeresspiegel. Finanziert wurde der Skatepark von der deutschen Botschaft und der deutschen Stiftung «Make Life, Skate Life». Rund 100 Freiwillige aus 17 Ländern errichteten die Anlage im vergangenen Monat. Die Freiwilligen seien alle Skater, sie wüssten wie die Rampen und Hindernisse sein müssen, zitierte die Zeitung «El Día» die örtliche Sportdirektorin.

Anzeige