weather-image
17°

Hintergrund: Militär in Nord- und Südkorea

Berlin (dpa) - An Koreas Waffenstillstandslinie am 38. Breitengrad stehen sich zwei militärische Regionalmächte gegenüber. Während im westlich orientierten Südkorea Angaben über das Militär meist öffentlich zugänglich sind, beruhen Daten zur Armee des abgeschotteten Nordens in der Regel auf Schätzungen.

Nordkoreanische Rakete
Trümmerteil einer nordkoreanischen Rakete. Foto: Südkoreanisches Verteidigungsministerium/Archiv Foto: dpa

Die kommunistische Diktatur leistet sich eine der zahlenmäßig größten Streitkräfte der Welt. Nordkoreas Atomtests haben international Besorgnis ausgelöst; aber auch seine konventionelle Bewaffnung wird mit Sorge gesehen.

Anzeige

Die USA haben derzeit in Südkorea 28 500 Soldaten als Abschreckung gegen Nordkorea stationiert. Die südkoreanischen Streitkräfte führen mit US-Einheiten regelmäßig gemeinsame Truppenübungen durch. Derzeit finden die jährlichen Frühlingsübungen unter der Bezeichnung «Foal Eagle» statt. Die Übungen begannen am 1. März und dauern zwei Monate.

NordkoreaSüdkorea
Truppenstärke insgesamt1 190 000655 000
darunter Heer1 020 000522 000
Marine60 00068 000
Luftwaffe110 00065 000
Paramilitärs189 0004 500
Reservisten600 0004 500 000
Kampfpanzer3 5002 414
Artilleriegeschütze21 00011 038
Boden-Boden-Raketen6430
einsatzbereite Kampfflugzeuge603390
darunter Jagdflugzeuge441176
reine Bomber80-
Kriegsschiffe
darunter Kreuzer-2
Zerstörer-6
Fregatten312
Korvetten-30
taktische U-Boote7223
kleinere Küstenwachtboote383110

(Quelle: International Institute for Strategic Studies (IISS, London)