weather-image
21°

Hintergrund: G8 - Gruppe der größten Industrienationen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die Gruppe der acht größten Industrienationen, G8 genannt, repräsentiert einen der mächtigsten Wirtschaftsräume der Welt.


Die jährlichen Treffen ihrer Staats- und Regierungschefs gehen auf die erste Ölkrise zurück. 1975 kamen die Vertreter von sechs Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, USA, Japan) zum ersten »Weltwirtschaftsgipfel« zusammen. Später wurde diese G6-Runde um Kanada (1976) und Russland (1998) zur G8 erweitert. Auch die Europäische Union ist bei den Treffen vertreten.

Anzeige

Kritiker bemängeln, die G8-Runde repräsentiere vor allem die Interessen der führenden Industrieländer zum Nachteil ärmerer Staaten. Aufstrebende Länder mit großer Bevölkerung wie China und Indien sind ebenso wenig vertreten wie Staaten aus Afrika und Lateinamerika. Sie haben jedoch in der Gruppe der 20 wichtigsten
Industrie- und Schwellenländer (G20) Sitz und Stimme.

Auswärtiges Amt zur G8

Bundesregierung zur G8

BBC zur G8

US-Außenministerium zur G8

Weltbank