weather-image
21°

Hintergrund: Die jüngsten und ältesten Päpste

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der neue Papst Jorge Mario Bergoglio ist mit 76 Jahren ein eher älteres Kirchenoberhaupt. Sein Vorgänger Benedikt XVI. war mit 78 Jahren der am Wahltag älteste Papst seit 275 Jahren. Zuletzt davor hatte Klemens XII. 1730 ebenfalls 78-jährig den Heiligen Stuhl bestiegen. Der bei Amtsantritt älteste Papst aller Zeiten war möglicherweise Hadrian I.. Er soll 772 als 80-Jähriger gekrönt worden sein. Noch fast ein Kind war hingegen Graf von Tusculum bei seiner ersten von seinen insgesamt drei päpstlichen Amtseinführungen im elften Jahrhundert. Je nach Quelle soll er zwischen elf und 18 Jahre alt gewesen sein.


Im 20. Jahrhundert lag das Durchschnittsalter der gewählten Päpste bei 66 Jahren. Der Älteste war Johannes XXIII. (76). Er amtierte von 1958 bis 1963. Der 58-jährige Johannes Paul II. war 1978 der jüngste Papst seit Mitte des 19. Jahrhunderts.

Anzeige

Vatikan

Website Vatikan-News