weather-image

Hing'schaut

Berchtesgaden (J.Sch.) - Am 21. Dezember 1817 wurde im Beisein »Seiner Majestät unseres allergnädigsten Königs« Max Joseph die »Soolenleitung« von Berchtesgaden nach Reichenhall eröffnet. Salinenrat Georg von Reichenbach hatte sie projektiert und in den Jahren 1816/17 die extremen Schwierigkeiten der 29 Kilometer langen Trasse gemeistert. Auch Tunnelbauten waren erforderlich, so unterhalb des Kalvarienberges in Berchtesgaden, wie uns das heute leicht zweckentfremdete »Mundloch« des alten Stolleneingangs zeigt. Foto: Schöbinger

 
Anzeige