weather-image
12°

Herrmann überzeugt: 14. auf zweiter Kuusamo-Etappe

Kuusamo (dpa) - Denise Herrmann hat auch auf der zweiten von drei Etappen beim Langlauf-Weltcup-Auftakt im finnischen Kuusamo eine überzeugende Leistung abgeliefert. Einen Tag nach ihrem dritten Platz im Sprint kam die Oberwiesenthalerin über fünf Kilometer im klassischen Stil auf Platz 14.

Durchschnittlich
Denise Herrmann wurde 14. über fünf Kilometer. Foto: Pekka Sipola Foto: dpa

Im Ziel hatte sie 46,4 Sekunden Rückstand auf Justyna Kowalczyk. Die Polin gewann in 13,33,7 Minuten und hat nach ihrem Sieg im Sprint auch beste Aussichten auf den Gesamtsieg beim «Ruka-Triple» von Kuusamo. Platz zwei belegte die Norwegerin Marit Björgen vor ihrer Teamkollegin Therese Johaug.

Anzeige

Bei Schneefall gab es für die Läuferinnen härtere Bedingungen als am Freitag. Herrmann hatte sich gut darauf eingestellt und war von Beginn an im Vorderfeld zu finden. «Ich bin richtig zufrieden, es war mein bestes klassisches Rennen über fünf Kilometer überhaupt», sagte Herrmann, die allerdings mit dem Rückstand haderte. «Da müssen wir uns Stück für Stück heran kämpfen», forderte sie.

Nicht so gut lief es für die anderen DSV-Läuferinnen. Nur Nicole Fessel kam als 24. noch in die Punkteränge. Ihre Oberstdorfer Clubkollegin Katrin Zeller musste sich mit Platz 39 begnügen. Rückkehrerin Claudia Nystad aus Oberwiesenthal, die besonderen Wert auf die Freistil-Rennen legt, kam als 49. ins Ziel.