weather-image
19°

Heftiger Schlagabtausch um die Frauenquote im Bundestag

Berlin (dpa) - Koalition und Opposition haben sich im Bundestag einen harten Schlagabtausch um das Vorhaben einer gesetzlichen Frauenquote in Aufsichtsräten geliefert. Unions-Fraktionschef Volker Kauder verteidigte die Ablehnung der rot-grünen Kompromissinitiative, die ab 2018 eine gesetzliche Quote von 20 Prozent vorsieht. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier forderte «Taten statt weiterer Reden». Familienministerin Kristina Schröder warf SPD und Grünen reine Wahlkampftaktik vor. Schröder tritt für das Modell einer flexiblen Frauenquote ein.

Anzeige