weather-image
22°

Heftige Gewitter, Starkregen und Sturm in der Region erwartet

3.6
3.6
Unwetter
Bildtext einblenden
Blitze zucken über einer Landschaft vom Himmel. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Während der Montag laut Deutschem Wetterdienst der bisher heißeste Tag in diesem Jahr war, soll das Wetter heute kräftig umschlagen: Ein Sommergewitter zieht über unsere Region heran.


Spitzenwerte von knapp über 33 Grad wurden am Montag in Deutschland gemessen – so heiß war es 2018 bislang noch nicht. Auch heute werden wieder hohe Temperaturen von über 30 Grad erwartet, doch in einigen Gebieten wird das schöne Wetter nur von kurzer Dauer sein.

Anzeige

So gab der Deutsche Wetterdienst für das südliche Bayern – auch die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land – eine Unwetterwarnung heraus. Ab den Mittagstunden soll es zu starken Niederschlägen in Form von Starkregen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter in der Stunde kommen.

Auch Hagelkörner können auf uns niederprasseln, bis zu vier Zentimeter sollen die Eiskugeln groß sein, warnt der DWD. Auch Sturmböen können stellenweise auftreten. Die Gewitter halten bis in die Nacht an, schwächen sich am Mittwoch dann jedoch wieder ab.

"Die vergangene Nacht war eine tropische Nacht und das gibt es im Monat Mai nicht allzu oft. In einigen Orten ist der Tiefstwert nicht unter die 20-Grad-Marke gesunken. Heute ist die Mischung extrem explosiv“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die Aussichten für die Woche:

Dienstag: Die Temperaturen bleiben heute trotz angekündigten Starkregens bei sommerlichen Werten knapp unter 30 Grad. Am wärmsten wird es in Waging am See und in Berchtesgaden mit tagsüber 28 Grad und nächtlichen Temperaturen um die 15 Grad Celsius.

Mittwoch: Morgen wird es ein paar Grad kühler, es treten örtlich weitere Schauer auf. Die Temperaturen liegen zwischen 24 und 27 Grad, nachts bleibt es mit konstanten 15 Grad recht warm.

Rest der Woche: Auch am Donnerstag und Freitag soll es tagsüber immer wieder zu Regenfällen kommen, die Temperaturen überschreiten am Freitag nur noch knapp die 20-Grad-Marke. Ein sonniger Ausblick wird auch für das Wochenende nicht erwartet.