weather-image
20°

Handwerk steigert Ausbildungszahlen - Aber fast 19 000 Stellen offen

Berlin (dpa) - Handwerksberufe sind bei jungen Menschen wieder gefragt. Nach Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks haben im laufenden Jahr fast 4 000 Jugendliche mehr als im Vorjahr eine Ausbildung im Handwerk begonnen. Bis Ende September seien 135 038 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen worden, was einer Steigerung von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspreche. Viele Betriebe hätten allerdings weiterhin Probleme, Nachwuchs zu finden. Bundesweit sind laut ZDH noch 18 963 Lehrstellen unbesetzt - vor allem im Elektro-, Sanitär- und Heizungs- sowie Friseurgewerbe.

Anzeige