weather-image
11°

Hacker erreicht Ruder-Endlauf: Rang drei im Halbfinale

Eton (dpa) - Marcel Hacker steht im Endlauf der olympischen Ruderregatta. Der ehemalige Skiff-Weltmeister aus Frankfurt/Main musste sich im Halbfinale auf dem Dorney Lake als Dritter nur Weltmeister Mahe Drysdale aus Neuseeland und dem Schweden Lassi Karonen geschlagen geben, kam aber vor Olympiasieger Olaf Tufte aus Norwegen ins Ziel. Damit greift Hacker zum zweiten Mal nach Sydney in den Kampf um Medaillen ein. 2004 in Athen und 2008 in Peking war er jeweils im Halbfinale gescheitert.

Anzeige