weather-image

Guten Tag, Nachbar Tapir!

0.0
0.0
Guten Tag, Nachbar Tapir!
Bildtext einblenden
Bisher kennen sich Penang und Ketiga nur durch ein Gitter. Das soll sich aber demnächst ändern. Foto: Harald Knitter/Wilhelma Stuttgart/dpa Foto: dpa

Hallo, Du siehst ja aus wie ich! Ob sich Tapir Ketiga so etwas dachte, als er seinen neuen Nachbar entdeckte? Schließlich sind beide Tiere Schabrackentapire. Man erkennt die Tiere aus Asien leicht an ihrem schwarz-weißen Fell.


Ketiga wohnt schon seit etwa einem halben Jahr im Zoo der Stadt Stuttgart. Nun soll er aber nicht mehr länger alleine sein. Deshalb zog Schabrackentapir Penang zu ihm. Er ist auch ein Männchen. Der Zoo-Direktor freut sich, dass dort nun zwei Tiere leben. »Die Gesellschaft beruhigt sie und, wenn es wirklich gut läuft, spielen sie miteinander«, sagte er.

Anzeige

Bis es soweit kommt, dauert es aber noch. Denn die Tapire wohnen erstmal in zwei getrennten Gehegen. Dort können sie sich gegenseitig sehen, hören und riechen - und sich so aneinander gewöhnen.