weather-image

Guten Appetit, kleiner Spatz!

Da hat sich der Spatz aber viel Futter ausgesucht. Dabei ist er doch so klein: Neben den Brotstückchen wirkt er nicht gerade wie ein Riese.

Ein Spatz
Spatzen futtern auch gern Sachen von uns Menschen. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpanitf3

Manche Leute finden: Spatzen sind kleine Frechdachse. Denn manchmal kommt es vor, dass sich die Vögel Essen schnappen. Etwa wenn jemand draußen einen Tee trinkt und einen Keks daneben liegen hat.

Anzeige

Dann kommt schon mal ein Spatz angeflattert - und zack, ist der Keks weg. Eigentlich mag der Spatz besonders gern Körner und Samen. Seine Jungtiere füttert er am Anfang fast nur mit Insekten.

Übrigens hat der Singvogel noch einen anderen Namen. Experten nennen ihn oft Haussperling.

Nabu zum Spatz