weather-image
19°

Gute Leistungen der Traunsteiner Boxer

Gute Leistungen boten zuletzt zwei Boxer des BC Traunstein, nämlich Manuel Groß und Luca Sechser.

Luca Sechster trat in Fürstenfeldbruck an und bekam es mit dem Lokalmatador Ivan Steko zu tun. Steko hatte zuvor von sechs Kämpfen fünf gewonnen, Sechser hatte von ebenfalls sechs Begegnungen immerhin drei zu seinen Gunsten entschieden.

Anzeige

Nach drei Runden, in den beide ihr Können zeigten, hieß der knappe Punktsieger Ivan Steko. Allerdings gab der Traunsteiner vor allem in der letzten Runde mächtig Gas. Hätte der Kampf noch länger gedauert und Sechser noch den einen oder anderen guten Treffer gesetzt, wäre das Duell wohl anders ausgegangen.

In Ingolstadt trat Manuel Groß an. Er hatte nach einer Fingerfraktur im Vorjahr nach zwei siegreichen Duellen erst das Boxjahr vorzeitig beendet und auch heuer wegen eines Afghanistan-Einsatzes mit der Bundeswehr im ersten Halbjahr ebenfalls aussetzen müssen. So konnte er nach intensiven Vorbereitungen in Ingolstadt zu seinem überhaupt erst dritten Kampf antreten.

Obwohl man Groß in einigen Situationen die lange Ring- und Trainingspause anmerkte, ließ der »Henker von Haslach« nie Zweifel an seinem Sieg über den Geretsrieder Arthur Wiederspann aufkommen. Am Schluss hatte sein Kontrahent reichlich Mühe, den Schlussgong noch stehend zu erleben. Gespannt darf man nun darauf sein, ob Groß seine »weiße Weste« im kommenden Jahr erfolgreich verteidigen kann.