Goldener Ehrenring für Stefan Lochner und Stefan Pfnür

Bildtext einblenden
Ehrungen und Verabschiedungen im Gemeinderat Schönau am Königssee (v.l.): 3. Bürgermeisterin Elisabeth Rasp, Johann Hölzl, Michael Lochner, Stefan Punz (Ehrenmedaille in Silber), Norbert Eder, Stefan Pfnür (Goldener Ehrenring), Stefan Lochner (Goldener Ehrenring), Bürgermeister Hannes Rasp und 2. Bürgermeister Richard Lenz. (Foto: Ulli Kastner)

Schönau am Königssee – Zweimal vergab der Gemeinderat Schönau am Königssee auf seiner Sitzung am Dienstag die zweithöchste Auszeichnung der Gemeinde. Den Goldenen Ehrenring überreichte Bürgermeister Hannes Rasp im Gasthaus »Unterstein« an den dienstältesten Gemeinderat Stefan Lochner und an den ausgeschiedenen Gemeinderat Stefan Pfnür. Die Ehrenmedaille der Gemeinde in Silber ging an den ebenfalls ausgeschiedenen Stefan Punz. Verabschiedet wurden außerdem die ausgeschiedenen Gemeinderäte Johann Hölzl, Michael Lochner und Norbert Eder sowie die an dem Abend verhinderten Luca Guscelli und Michael Hofreiter.


Mehrmals war die Verabschiedung aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden – doch jetzt hat es endlich funktioniert. Bürgermeister Hannes Rasp sprach dem »alten« Gemeinderat, der ihn in seinem ersten Amtsjahr als Rathauschef begleitet hatte, ein Lob aus. »Ich hatte anfangs große Angst vor Streitereien im Gemeinderat. Doch die gab es nicht, Ihr habt es mir sehr leicht gemacht.« Die Zusammenarbeit sei von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Achtung geprägt gewesen. Nur so habe man in diesen sechs Jahren so viel erreichen können. Dafür bedankte sich Hannes Rasp persönlich, aber auch im Namen der Gemeinde Schönau am Königssee.

 

Mit Stefan Lochner (CSU) arbeitet Bürgermeister Hannes Rasp allerdings weiterhin zusammen, denn der ist nach wie vor amtierender Gemeinderat. Und das als dienstältester Gemeinderat bereits seit 1984. Rasp erinnerte sich schmunzelnd daran, dass Stefan Lochner damals sogar über seine eigene Anstellung als Lehrling im Gemeindeamt mit entschieden haben musste. Lochner hat sich allerdings auch als 2. Kommandant (1980 bis 1986) und als 1. Kommandant (1986 bis 2008) der Freiwilligen Feuerwehr Königssee um die Gemeinde verdient gemacht. »Stefan Lochners Herz gehörte und gehört immer noch der Feuerwehr Königssee«, betonte Rasp. Darüber hinaus war Lochner von 2010 bis 2019 1. Vorstand des SC Grünstein-Klettersteig e.V. »Stefan Lochner ist aus dem öffentlichen Vereinsleben der Gemeinde nicht wegzudenken«, sagte der Bürgermeister in seiner Laudatio und überreichte dem langjährigen Gemeinderat den Goldenen Ehrenring der Gemeinde.

Der ging auch an Stefan Pfnür, der für die Freien Wähler von 1989 bis 2020 Mitglied im Gemeinderat war. Von 1976 bis 1998 war Pfnür außerdem Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schönau. In diese Zeit fiel 1990 auch der Neubau des Feuerwehrhauses Schönau. Das Amt des Kreisbrandinspektors bekleidete Stefan Pfnür von 2002 bis 2013 und seit 2014 ist er Schriftführer im Verein Seniorengemeinschaft Berchtesgadener Land-Süd. Den Vorsitz im Aufsichtsrat der Berchtesgadener Bergbahn AG hatte der Schönauer von 2014 bis 2016 inne, als Mitglied saß Pfnür außerdem von 2018 bis 2020 noch einmal im Aufsichtsrat.

Die Ehrenmedaille der Gemeinde in Silber konnte Stefan Punz (CSU) entgegennehmen. Er war von 1996 bis 2020 Mitglied im Gemeinderat, außerdem von 1999 bis 2019 Ortsvorsitzender der CSU Schönau am Königssee. »In dieser Funktion war Stefan Punz mit verantwortlich dafür, dass ich heute hier als Bürgermeister sitze«, betonte Hannes Rasp. Als Jugendreferent der Gemeinde von 2002 bis 2008 führte Stefan Punz unter anderem das Ferienprogramm ein, das nach Ende der Pandemie fortgeführt werden soll. Der Königsseer war von 2002 bis 2008 darüber hinaus Mitglied im Tourismusverband und im gleichen Zeitraum stellvertretendes Ausschussmitglied.

Als Dank für ihr Engagement erhielten die weiteren ausgeschiedenen Gemeinderäte ein hölzernes Gemeindewappen: Johann Hölzl (Freie Wähler, 2008 bis 2020), Michael Lochner (Freie Wähler, 2008 bis 2020), Norbert Eder (CSU, 2002 bis 2020), Luca Guscelli (Grüne, 2014 bis 2020) und Michael Hofreiter (CSU, 2017 bis 2020, Nachrücker für Eberhard Breu).

Ulli Kastner