Borussia Mönchengladbach - Ukraine
Bildtext einblenden
Gladbachs Rami Bensebaini (r) und Sergii Sydorchuk aus der Ukraine kämpfen im Benefizspiel um den Ball. Foto: dpa

Gladbach sammelt 132.000 Euro Spenden bei Benefizspiel

Mönchengladbach (dpa) - Das Benefizspiel von Borussia Mönchengladbach für die Ukraine hat eine Spendensumme von 132.000 Euro erzielt. Das teilte der Club nach der Partie gegen die Nationalmannschaft der Ukraine am Mittwochabend (1:2) mit.


Mit dem Spendenaufruf des übertragenden TV-Senders ProSieben an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen »Aktion Deutschland Hilft« kam eine Gesamtsumme von 642.745 Euro zusammen. Die Partie im Borussia Park hatten 20.223 Zuschauer verfolgt.

© dpa-infocom, dpa:220513-99-275291/2