weather-image
13°

Ghanas Präsident gestorben

Accra (dpa) - Der Präsident von Ghana, John Evans Atta Mills, ist tot. Der 68-Jährige starb überraschend in einem Militärkrankenhaus der Hauptstadt Accra. Er sei erst wenige Stunden zuvor in die Klinik gebracht worden, hieß es in der Erklärung des Generalstabschefs John Henry Martey. Mills, der am Sonntag Geburtstag hatte, wollte bei den Wahlen im Dezember wieder kandidieren. Er litt seit längerem an einer Krebserkrankung. Ghana gilt als eine der wenigen funktionierenden Demokratien in Afrika.

Anzeige