weather-image
12°

Geschichten schreiben für die Stadt

0.0
0.0
Eugen Ruge
Bildtext einblenden
Eugen Ruge ist der neue Stadtschreiber der Stadt Mainz. Foto: Asja Caspari/ZDF/Stadt Mainz/dpa Foto: dpa

Was Schriftsteller sind, weißt du bestimmt. Diese Leute schreiben Bücher oder Gedichte, wie etwa Astrid Lindgren und Andreas Steinhöfel. Aber was sind Stadtschreiber? Früher im Mittelalter war das ein sehr wichtiger Beruf. Zum Beispiel schrieben diese Leute genau auf, wie viel Geld eine Stadt einnahm. Oder sie notierten neue Regeln, die in der Stadt gelten sollten.


Das braucht man heute so nicht mehr. Trotzdem ernennen manche Orte wieder Stadtschreiber. Diese dürfen dann für einige Zeit dort umsonst wohnen und bekommen auch Geld. Allerdings sollen sie dafür keine Geldlisten führen, sondern lieber neue Geschichten schreiben. Die Städte wollen damit Schriftsteller unterstützen und vielleicht auch selbst ein bisschen berühmter werden.

Anzeige

In der Stadt Mainz hat am Freitag Eugen Ruge das Amt des Stadtschreibers übernommen. Er hat schon viele Bücher und Geschichten verfasst.

Schreibwaren Miller