weather-image
19°

Gemütliches Sommerfest

Ainring - Das alljährliche Sommerfest der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe im Berchtesgadener Land wurde von Betroffenen und deren Angehörigen sehr gut besucht. Bei regen Tischgesprächen, guter Verköstigung und musikalischer Unterhaltung durch das gruppeneigene »Edelweiß-Duo« ließ es sich im Rot-Kreuz-Haus in Mitterfelden bei einigen gemütlich verbrachten Stunden sehr gut aushalten und so manche Alltagsprobleme konnten beiseite geschoben werden.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste durch Monika Herbst, 1. Vorsitzende der Selbsthilfegruppe, informierte sie über die Änderungen im Jahresplan der Gruppenarbeit. Künftig sollen sich Information mit geselligen Aktivitäten abwechseln, denn soziale Benachteiligung und Einsamkeit, hervorgerufen durch die schwere Krankheit, würden nicht selten zur Entstehung von Depressionen führen.

Anzeige

Ohne weitere Vorreden wurden dann gleich guter Kaffee und Kuchen aufgetischt und die Gruppenband »Edelweiß-Duo« mit Inge und Manfred Henninger sorgte für die musikalische Begleitung. Das Ehepaar Henninger unterhielt die Anwesenden auch mit einem lustigen Sketch und einer heiteren Geschichte. Ab 16.00 Uhr heizte Rupert Herbst den Grill an und alle ließen sich das bestens gewürzte Grillfleisch und Würstel sowie die selbst gemachten Salate, die die Gruppenmitglieder variationsreich mitgebracht hatten, gut schmecken. schl