weather-image
20°

Gelebtes Duales Bildungssystem

Traunstein. Die duale berufliche Ausbildung funktioniert am Besten, wenn Theorie und Praxis gut zusammenwirken. Dieses Ziel verfolgen sowohl die Staatliche Berufsschule I in Traunstein, als auch der Standort Tittmoning der Aenova Group.

Der ehemalige Auszubildende Florian Maier der Firma Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH in Tittmoning (rechts) übergab die Netzwerkkomponenten an Lehrer Michael Achter. (Foto: Schule)

Um in der IT-Ausbildung auf dem aktuellsten Stand praxisnah ausbilden zu können, ist die ständige Anschaffung von Hardware mit einem nicht unerheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Dieser Umstand wird aber durch Sachspenden von Firmen erheblich erleichtert.

Anzeige

Ein Standort der Aenova, die Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH in Tittmoning unterstützt das Netzwerklabor der Berufsschule I mit mehreren hochwertigen Netzwerkkomponenten, die es Schülern zukünftig erleichtern wird, die netzwerktechnischen Unterrichtsinhalte praktisch zu erschließen.

Der Schulleiter der Berufsschule Willi Barke, und der zuständige Lehrer Michael Achter bedankten sich für die hochpreisige, wertvolle Sachspende im unteren vierstelligen Bereich. awi