weather-image

Geiseldrama mit zwei Toten am Tegernsee: Polizei gibt weitere Details bekannt

5.0
5.0

Tegernsee – Eine Geiselnahme am Tegernsee endete am Dienstagabend mit zwei Toten. Ein Mann hatte seine Ehefrau verletzt und sie als Geisel genommen. Bei einem Notzugriff wurde der Täter erschossen. Auch die Frau verstarb an ihren Verletzungen. Die Hintergründe sind noch unklar. In einer virtuellen Pressekonferenz geben die Behörden nun weitere Details bekannt.


Polizeipräsident Robert Kopp, der leitende Oberstaatsanwalt Hajo Tacke von der Staatsanwaltschaft München II sowie Erster Kriminalhauptkommissar Rainer Kehrer von der Kripo Miesbach nehmen derzeit Stellung und berichten über den aktuellen Ermittlungsstand zum Tatgeschehen und dem Ablauf am Dienstagabend in Tegernsee (Live-Stream oben).

Anzeige

Vorbericht:

Die Polizei war nach Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Dienstagabend zu einem Streit in einem Wohnhaus ausgerückt. Der etwa 40 Jahre alte Mann hatte seine Ehefrau als Geisel genommen und ihr bereits schwere Verletzungen zugefügt.

Mit einem sogenannten Notzugriff wollten die Beamten das Leben der Frau retten – dabei wurde der Mann von der Polizei erschossen. Den Angaben des Polizeipräsidiums zufolge war der etwa 40 Jahre alte Mann zuvor mit einem Messer auf die Beamten losgegangen.

Wieso der Mann seine Lebenspartnerin als Geisel nahm und warum die Situation dann eskalierte, ist bislang völlig unklar. Auch ein Spezialeinsatzkommando wurde an den Tatort gerufen.

Fest steht bisher, dass der Mann seiner Frau schwere Verletzungen zugefügt hatte, an denen sie starb. Der Polizeisprecher ging von dem Messer als Tatwaffe aus, das Alter der Frau schätzte er auf Mitte 20.

Die Kriminalpolizei übernahm am Abend die Ermittlungen, die Spurensicherung war bis in die Nacht am Tatort beschäftigt. Das Landeskriminalamt untersucht nun den Schusswaffengebrauch der Beamten. Diese wurden noch vor Ort von Seelsorge-Spezialisten betreut.

Zwei Tote am Tegernsee: Ehemann nimmt Partnerin als Geisel und wird von Polizei erschossen
Bildtext einblenden
Nach einer Geiselnahme mit zwei Toten am Tegernsee sind die Hintergründe der Tat noch völlig unklar. (Foto: Angelika Warmuth/dpa)

red/dpa