weather-image
21°

Gedenkgottesdienst in Boston begonnen

Boston (dpa) - Amerika gedenkt der Opfer des Terroranschlags auf den Boston-Marathon. In der Kathedrale der Stadt begann ein interreligiöser Gottesdienst. Zum Ende der Veranstaltung wollte US-Präsident Barack Obama sprechen. In der Heiligkreuz-Kathedrale versammelten sich rund 2000 Menschen. Mit dabei war auch der ehemalige Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, der bei der Präsidentenwahl im vergangenen November Obama unterlegen war. Bei dem Bombenanschlag auf den Boston-Marathon wurden am Montag drei Menschen getötet und mehr als 170 verletzt.

Anzeige