weather-image
13°

Geänderte Verkehrsführung

4.7
4.7
Bildtext einblenden
So, wie es die beiden Autos zeigen, funktioniert die Verkehrsführung im Stangenwald bis zum 9. September. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Berchtesgaden – Um den Baufirmen am Kreisverkehr Stangenwald bessere Arbeitsbedingungen zu verschaffen, wird der Verkehr bis zum 9. September ähnlich fließen wie vor Beginn der Baumaßnahmen. Der bisherige Zuführer von Berchtesgaden zur Silberg-(Umgehungs-)Straße ist seit gestern Freitag geschlossen.


Voraussichtlich bis zum 9. September soll der Verkehr am südlichen Bogen des Kreisverkehrs am Stangenwald verlaufen. Bei einer Besprechung am 11. September an der Baustelle soll dann festgelegt werden, wie lange die Silbergstraße für die weiteren Baumaßnahmen geschlossen werden muss. Im Hinblick auf die Sicherheit der Straßenbauarbeiter weisen die Verantwortlichen darauf hin, dass im gesamten Bereich zwischen Gmundbrücke und dem Kreisverkehr am Stangenwald die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt ist. Es werden laufend Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. cw

Anzeige