weather-image
28°

Gas- und Aschefontäne über Vulkan Sinabung - Menschen fliehen

Jakarta (dpa) - Heiße Gaswolken haben am Vulkan Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra bislang 15 000 Menschen zur Flucht gezwungen. Der Vulkan stieß eine 3000 Meter hohe Aschefontäne aus, sagte ein Sprecher des Vulkan-Instituts. Die Behörden orderten die Räumung weiterer 17 Dörfer an. Tausende waren bereits geflohen. Für die Menschen wurden Notunterkünfte eingerichtet. Der Vulkan schleuderte schon Anfang November eine 7000 Meter hohe Aschefontäne in die Luft. Insgesamt hat Indonesien fast 130 aktive Vulkane.

Anzeige