weather-image

Gabriel gibt Steinbrück Handlungsfreiheit für SPD-Wahlkampf

Berlin (dpa) - Die SPD-Führung hat dem wegen seiner Nebeneinkünfte in der Kritik stehenden Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück für den Wahlkampf volle Rückendeckung gegeben. Parteichef Sigmar Gabriel räumte ihm große Handlungsfreiheit ein. Der Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel für die Wahl im Herbst 2013 sei derjenige, der den Schwerpunkt setze und ihn in der Partei verankere, sagte Gebriel «Spiegel Online». Seine eigene Rolle definierte Gabriel als Helfer. Er werde sich im Wahlkampf an Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder orientieren.

Anzeige