weather-image
20°
17-Jähriger flüchtete mit seinem Roller

Fußgänger angefahren

Taching am See. Mit seinem 50er-Roller hat ein 17-Jähriger Tenglinger am Samstagfrüh in der Nähe des Tenglinger Strandbads einen Fußgänger angefahren. Der Fußgänger, ein 25-jähriger Wonneberger, kam mit Verdacht auf eine Wadenbeinfraktur ins Krankenhaus. Der Rollerfahrer stürzte bei dem Unfall und zog sich mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Dessen ungeachtet stieg er wieder auf sein Zweirad auf und flüchtete. Die Polizei traf den Jugendlichen kurze Zeit später zu Hause an: Passanten hatten sich das Kennzeichen des Rollers gemerkt.

Ein Alkoholtest ergab, dass der Jugendliche Alkohol getrunken hatte; der ermittelte Wert lag über 0,5 Promille. Den 17-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Anzeige