weather-image
Mehrgenerationenhaus feiert Jubiläum an der Bergwerkstraße

Fünf Jahre »Werk 34«

Berchtesgaden – Das Mehrgenerationenhaus »Werk 34« kann auf fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Das Team des Mehrgenerationenhauses »Werk 34« hat das fünfjährige Bestehen der Einrichtung gefeiert. Jede Woche nehmen rund 200 Menschen an den Aktionen im Haus teil. (Foto: Wechslinger)

Das Jubiläum haben ein Teil der Gruppenleiter, Hausherrin Sabine Wimmer, Dritter Marktbürgermeister Sepp Wenig und Organisationsleiter Stefan Angerer bei einem Frühstück im Haus an der Bergwerkstraße gefeiert.

Anzeige

Sabine Wimmer legte Wert auf die Feststellung, dass es sich beim »Werk 34« um ein echtes Mehrgenerationenhaus handelt, in dem vom Baby über die Teenager, das Mittelalter bis hin zu älteren Menschen alle ihren Platz finden. Durch den im Frühjahr eingebauten Fahrstuhl hat auch die Inklusion im Werk 34 einen noch höheren Stellenwert bekommen.

Ideengeberin und Hausherrin Sabine Wimmer wünscht sich, dass wieder mehr Sonderveranstaltungen stattfinden. Regelmäßige Gruppenaktionen in 25 verschiedenen Richtungen erfreuen jede Woche um die 200 Menschen.

Stefan Angerer, zuständig für die Verwaltung und Hausmeisteraufgaben, würde sich eine noch größere Vermischung der einzelnen Gruppen untereinander wünschen. cw