Frontalzusammenstoß auf der B20 endet tödlich

Frontalzusammenstoß auf der B20 endet tödlich
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Ainring – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montagabend, 5. Juli, gegen 18.20 Uhr auf der B20 zwischen Piding und Ainring.


Update, 6. Juli, 5.45 Uhr

Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein fuhr mit seinem Skoda Octavia auf der B20 von Hammerau in Richtung Feldkirchen. Aus bislang unbekanntem Grund kam der junge Mann auf die Gegenfahrbahn und verursachte einen Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta. Durch den Aufprall wurde der Fahrer, ein 32-jähriger Mann aus Ungarn, im Ford eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Beifahrerin des Verstorbenen kam schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 ins Krankenhaus nach Traunstein. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und wurde ins Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht.

An beide Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein wirtschaftlichen Totalschaden und mussten von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 35.000 Euro.

Die B20 war für circa 4 Stunden gesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren Ainring und Piding waren mit insgesamt 55 Einsatzkräften vor Ort.

Update, 20.30 Uhr

Ein Ford-Fahrer mit ungarischem Kennzeichen kollidierte frontal mit einem Skoda mit Laufener Kennzeichen. Bei dem schweren Zusammenstoß wurde der Fahrer im Ford eingeklemmt und erlag seinen schweren Verletzungen. Eine weitere Person aus dem Ford und der Fahrer des Skodas wurden mit Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 nach Salzburg und Traunstein in eine Klinik gebracht.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt. Die Bundesstraße bleibt vorerst gesperrt. Die Feuerwehr Ainring und Piding haben die Verkehrslenkung übernommen, den Rettungsdienst und die Polizei an der Unfallstelle unterstützt, den Brandschutz hergestellt und die Fahrbahn gereinigt. Der Unfall wurde von der Polizei Freilassing aufgenommen.

Erstmeldung, 19.15 Uhr

Nach ersten Informationen kam es am heutigen Abend zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B20 in Ainring. Die Straße ist derzeit gesperrt.

fb/red