weather-image

Freund verpasst Finale und Tournee-Podestplatz

Bischofshofen (dpa) - Ein verpatzter Sprung hat Severin Freund den Einzug in den Finaldurchgang beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee und damit die Chance auf den dritten Gesamtplatz gekostet. Der Bayer sprang in Bischofshofen 126 Meter weit und verpasste als Verlierer seines K.o.-Duells das Finale. Bester Deutscher ist Michael Neumayer auf Rang zehn. Die Führung übernahm Tournee-Spitzenreiter Gregor Schlierenzauer.

Anzeige