weather-image
22°

Freilassing - Lüge kann Beamte nicht täuschen

5.0
5.0
Polizei
Bildtext einblenden
Das Blaulicht einer Polizeistreife ist am Rande einer Demonstration eingeschaltet. Foto: Lino Mirgeler/Archiv Foto: dpa

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Freilassing Verkehrskontrollen durchgeführt. Durch die bevorstehende Faschingszeit, lag bei den Kontrollen der Beamten der Konsum von Alkohol und Drogen im Vordergrund.

Anzeige

Um 21:45 Uhr wurde ein 29-jähriger Ainringer einer Kontrolle unterzogen. Trotz wahrnehmbaren Alkoholgeruch beim Fahrzeuglenker leugnete dieser auf Nachfrage den Konsum von alkoholischen Getränken. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest zeigte jedoch etwas ganz anderes an. Der geblasene Wert lag im Bereich der relativen Fahruntüchtigkeit. Die Fahrt war hier für den Mann beendet und es wurde ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, welcher den Wert über dem Erlaubten bestätigte.

Den Lenker erwartet nun ein Bußgeldverfahren und ein damit eingeschlossenes Fahrverbot.

In der Zeit von 22:30 - 23:45 Uhr wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Kontrollstelle im Ortsgebiet von Oberteisendorf errichtet. Hier musste erfreulicherweise keiner der kontrollieren Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

Gerade in der Faschingszeit wird die Polizei ein besonderes Augenmerk auf den Alkoholkonsum in Verbindung mit dem Führen eines Fahrzeuges legen. Denken Sie daran, dass auch als Fahrradfahrer ein Grenzwert eingehalten werden muss. Bei Missachtung muss hier mit der Einleitung eines Strafverfahrens gerechnet werden.

Pressemeldung Polizei Freilassing