weather-image
29°

Freilassing - gemeinschaftlicher Ladendiebstahl mit Waffen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Jan-Philipp Strobel

Am 29.04.2017, gegen 18.00, Uhr wurde ein Ladendieb in einem Einkaufsmarkt in der Traunsteiner Straße dabei beobachtet, wie er mit einem Messer Etiketten von Kleidungsstücken abtrennte und diese in eine ebenfalls entwendete Reisetasche steckte. Ein zweiter Mann reichte ihm dann weitere Waren, von denen dieser zuvor die Etiketten ebenfalls mit einem Messer entfernt hatte.


Die beiden Männer wurden nach dem Passieren der Kasse von Polizeibeamten der Polizei Freilassing festgenommen.

Anzeige

Die beiden Ladendiebe, 47 und 37 Jahre alt, sind georgische Staatsangehörige. Beide hatten keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Waren, die sie stehlen wollten, hatten einen Wert von fast 500,00 Euro.

Im Verlauf der polizeilichen Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der 37-jährige kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Unter anderen Personalien bestand gegen ihn noch ein Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls und er muss noch eine Haftstrafe verbüßen.

Außerdem war er auch noch unerlaubt in Deutschland, da er bereits ausgewiesen worden war und nicht mehr nach Deutschland kommen durfte.

Die beiden Georgier wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung des Polizeipräsidiumms OB Süd