weather-image
23°

Frauenleiche in Berliner Wohnung gefunden - Geständnis in Paris

Berlin (dpa) - Ein 29-Jähriger hat bei der Polizei in Paris gestanden, seine Freundin in Berlin getötet zu haben. Dort fanden die Ermittler in der Nacht die Leiche der 34-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Der mutmaßliche Täter hatte sich gestern in der französischen Hauptstadt gemeldet - die Ermittlungen führten die Berliner Polizisten zu einer Wohnung im Bezirk Spandau. Warum der 29-Jährige sich in Frankreich stellte, war unklar. Auch ein Motiv war zunächst nicht bekannt. Eine Obduktion ergab, dass die Frau tödliche Kopfverletzungen erlitten hatte.

Anzeige